Stuttgarter Bote Online

Die Online-Ausgabe des Stuttgarter Boten.

Völlig unbekannte Frau fährt Tesla statt Mercedes

4314890602_1d5d78f15e_b

Warum sich die Unbekannte die beste E-Limousine auf dem Markt gekauft hat ist für viele schleierhaft.

Stuttgart – Wie bereits von den Stuttgarter Nachrichten auf der Titelseite berichtet hat sich eine völlig unbekannte Frau aus der Region statt einem Mercedes einen Tesla gekauft. Nach Kritik aus einer in Baden-Württemberg nicht regierenden Partei habe sich die unbekannte Frau, die sich das Fahrzeug vom Marktführer Tesla zuerst als Dienstwagen zulegen wollte dazu entschlossen, sich den konkurrenzlosen Wagen als Privatauto anzuschaffen. „Ich hätte es sehr begrüßt, wenn die Dame sich einen Mercedes gekauft hätte“, sagt ein noch unbekannterer Bürgermeister aus einem Doppelkennzeichenort, der gerne auch ein Stück vom Kuchen hätte. Als der Redakteur vom Stuttgarter Boten ihn daraufhin darauf aufmerksam machte, dass nahezu alle Teile in Daimler-Elektroautos von Tesla stammten, sagte dieser nur: „trotzdem!“

Leider waren bis Redaktionsschluss keine weiteren Säcke Reis mehr umgefallen, über die es Wert wäre zu berichten.

Text: Peter Buchholtz
Foto: Steve Jurvetson – CC BY 2.0

 

3 Kommentare zu “Völlig unbekannte Frau fährt Tesla statt Mercedes

  1. zarromanowski
    1. Oktober 2014

    Völlig unbekannt ist die ominöse Dame mit dem weißen Tesla nun auch wieder nicht – es ist die, in Insiderkreisen um so mehr bekannte „Shave – Lullu“, deren Vorfahren Halbaffen des genetisch fixierten Stammes der Afterdingers waren. Shave – Lullu ist bekannt dafür, sich während der Fahrt am Drackensteiner-Hang mit Hilfe des elektrisch beheizbaren und mit Scheibenwischern ausgestatteten Tesla-Außenspiegels unter Zuhilfenahme des schneidenden Fahrtwindes, ihr leicht animalisches Gesicht zu rasieren. Danach erscheint sie frisch gestylt, immer wieder Freitags, um 23.59 Uhr im Club zum „verkannten Primaten“ um später als Absackerkönigin den Song “ Ich geb keine Ruh, Heute schütte ich mich zu…“, live zum Besten zu geben. Einfach mal vorbeischauen – es lohnt sich.

  2. völlig unbekannt
    21. November 2014

    völlig vorzüglicher artikel aus völlig unbekannter anzahl von buchstaben und satzzeichen! Eine gerade nicht anwesende person äußerte sich ebenfalls lobend, jedoch ging der genaue wortlaut im lärm eines umfallenden sacks reis unter.

  3. eman
    21. November 2014

    in einem englischsprachigen magazin für leute mit wenig zeit las ich neulich einen artikel. er lautete folgendermaßen: a

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 24. September 2014 von in Mobilität, Politik.
%d Bloggern gefällt das: