Stuttgarter Bote Online

Die Online-Ausgabe des Stuttgarter Boten.

Baustellenreport – Filmhaus in der Friedrichstraße

Der Umbau im Stuttgarter Filmhaus schreitet schnellen Schrittes voran. Nachdem die Mieter das Gebäude Ende Januar geräumt hatten fing die LBBW Immobilien Gruppe ohne zeitliche Verzögerung damit an, die Entwicklungspläne für das gesamte Areal in die Tat umzusetzen. Laut einer Mitarbeiterin der Gruppe seien seit Anfang Februar sämtliche Sockelleisten im gesamten Gebäude entfernt und – der Länge nach sortiert – aufgereiht worden. Des Weiteren laufe das Ausschreibungsverfahren für die Demontage der Kaugummi- und Aufkleberreste auf Hochtouren und man könne wohl schon in 3-4 Monaten mit einer Auftragsvergabe an einen Dienstleister mit Kapazitäten in dieser Größenordnung rechnen. Auch ein Baukran, der für den letzten Schliff des reattraktivierten Filmhauses von Nöten ist, sei schon bei einem hiesigen Bauunternehmen angefragt worden. Leider müsse man bei der derzeitigen Auslastung im Stuttgarter Stadtgebiet allerdings mit langen Wartezeiten rechnen, da alle Kräne im Umkreis von 500 Kilometern bereits im Talkessel im Einsatz sind.

Stuttgarter Filmhaus

Auch von außen kaum wiederzuerkennen – das Filmhaus in der Friedrichstraße

Probleme bereiten den LBBW-Verantwortlichen derzeit noch die ungebetenen Gäste, die sich jeden Sonntagmorgen aufs Neue vor der Eingangstür des ehemaligen Rocker33 einfinden und darauf bestehen, die Räumlichkeiten betreten zu dürfen. Nachdem mehrere Platzverweise durch die zur Hilfe gerufene Polizei ausgesprochen wurden beruhigte sich die Situation vergangenen Sonntag laut Aussage der Verantwortlichen vorerst.

 

 

Foto: P. Buchholtz

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 4. Juni 2014 von in Stadtleben, Standortattraktivierung.
%d Bloggern gefällt das: